Einfache, schnelle und kostengünstige Möglichkeit, um Räume zu verändern!

Viele Menschen, die das aktuelle Innendesign ihres Wohnzimmers, der Küche oder des Schlafzimmers auffrischen wollen, fragen sich, wie man den Raum auf eine kostengünstige Weise verändern kann. Eine effektive Umgestaltung erfordert keine große Renovierung, da dies mit ein paar einfachen Tricks erreicht werden kann. Ein schnelles Makeover des Zimmers, ermöglicht es, den Raum ohne enormen […]

Viele Menschen, die das aktuelle Innendesign ihres Wohnzimmers, der Küche oder des Schlafzimmers auffrischen wollen, fragen sich, wie man den Raum auf eine kostengünstige Weise verändern kann. Eine effektive Umgestaltung erfordert keine große Renovierung, da dies mit ein paar einfachen Tricks erreicht werden kann. Ein schnelles Makeover des Zimmers, ermöglicht es, den Raum ohne enormen Geldeinsatz aufzufrischen. Was können Sie tun, um das Aussehen eines Raumes zu ändern, der Ihnen nicht mehr gefällt? Überzeugen Sie sich selbst!

Wie wirkt sich die Atmosphäre um uns herum auf unser Wohlbefinden aus?

Manchmal sind wir uns nicht bewusst, wie sich die Umgebung auf uns auswirkt. Manche Menschen fühlen sich in Räumen mit kleinen Proportionen wohl. Es ist jedoch erwiesen, dass jeder Raum – egal wie klein, groß, dunkel, hell, schmutzig, grün oder duftend – unsere Stimmung auf einer unterbewussten Ebene beeinflusst. Daher sollte das Innere unseres Zuhauses so dekoriert werden, dass es nur positive Gefühle in uns hervorruft und uns erlaubt, uns zu entspannen. Anstatt auf eine teure Renovierung hinzu sparen, können Sie schon heute damit beginnen praktische, schnelle und einfache Änderungen vorzunehmen, um sich besser zu fühlen.

Lernen Sie drei einfache Schritte, um Ihr Zuhause zu verändern…

Es gibt bewährte und einfache Möglichkeiten, das Zuhause, ohne viel Geld zu verändern. Eine kostengünstige Umgestaltung kann einem Wohnzimmer einen völlig neuen Charakter verleihen. Für gewöhnlich fühlen wir uns durch eine entsprechende Anordnung der Möbel im Raum und durch dekorative Wohnaccessoires weitaus wohler. Wie kann man also einen Raum ohne eine umfangreiche Renovierung gestalten? Eine weitere Möglichkeit sind Dekorationen und Duftaccessoires fürs Zuhause, die vom Design her interessant sind. Wir sollten stets daran denken, dass wir unsere Umgebung durch verschiedene Sinne wahrnehmen: Geruch, Geschmack, Berührung, Sehen und Hören. Gelegentlich sollten Sie deshalb mit dekorativen Elementen, die Ihre Sinne beeinflussen, das Wohn- oder Schlafzimmer auffrischen, um Ihre Sinne zu stimulieren und Ihr Wohlbefinden positiv zu beeinflussen.

1. Schritt – Umdekorieren und Accessoires

Um das Aussehen eines bestimmten Raumes in der Wohnung zu ändern, müssen wir nicht sofort neue Möbel kaufen. Es genügt, dass wir ihre Anordnung verändern und schon beginnen unsere Sinne, die neue Umgebung anders wahrzunehmen. Demgegenüber haben Duftaccessoires, interessante Gadgets in den Regalen oder bunte Dekorationselemente einen noch stärkeren Einfluss auf die Veränderung der Stimmung. Frische Luft und Aromen, die den Raum erfüllen, wirken sich positiv auf die Stimmung aus. Es lohnt sich auch, einen Duft für den Kleiderschrank zu verwenden, der die Garderobe erfrischt. Was können wir noch tun, um einen unerwarteten Effekt in der Wohnung zu erzielen?

Stellen Sie Möbel um, um gute Stimmung zu spüren

Viele Menschen fragen sich, welche Vorteile das Umstellen von Möbeln bringt und ob es sich überhaupt lohnt. Natürlich lohnt es sich. Wenn wir Möbel umstellen, verändert sich der Raum nicht nur optisch, sondern wir spüren auch einen anderen Energiefluss – eine andere Schwingung. Jedes Möbelstück und jeder Gegenstand senden Wellen aus, in deren Einflussbereich wir uns befinden. Eine falsche Möblierung kann dazu führen, dass unser Wohlbefinden negativ beeinflusst wird, der Raum beengt und erdrückend wirkt. Deshalb lohnt es sich, die Möbel so umzustellen, dass ein geräumiger Raum entsteht.

Ändern Sie Accessoires – Teppiche, Kissen, Bilderrahmen und Gadgets

Eine Wohnungseinrichtung ohne große finanzielle Ausgaben sollte in erster Linie auf dem Wechsel kleiner Accessoires beruhen. Dies sind scheinbar kleine Änderungen, die ein interessantes Innendesign kreieren. Dekorative Gadgets in geeigneten Farben schaffen eine angenehme Atmosphäre und wirken sich auf das Wohlbefinden aus. Das graue Innere des Wohnzimmers kann u. a. mit Kissen oder Fotorahmen in lebendigen, leuchtenden Farben (orange, grün oder gelb) belebt und aufgewärmt werden. Wiederum verändern Wohnaccessoires wie Teppiche das Aussehen des Bodens in Bezug auf den gesamten Raum. Es lohnt sich, sie mit Möbeln oder einem Farbthema zu kombinieren. Helle Teppiche erwecken den Eindruck, dass der Boden optisch größer ist. Demgegenüber verleihen dekorative Übertöpfe und andere Gadgets in den Regalen dem Innenraum Charakter.

Lassen Sie sich von fertigen Farbkombinationen inspirieren! ♥

Führen Sie ein Leitmotiv oder ein Farbthema ein

Modische Raumgestaltung muss nicht teuer sein. Für jeden Raum können wir ein einzigartiges Leitmotiv erstellen, das seinen Charakter unterstreicht. Eine schnelle Metamorphose des Raumes kann die Stimmung von Sommer, Herbst, Frühling oder Winter widerspiegeln. Verwenden Sie einfach Gadgets, die wir mit einer bestimmten Jahreszeit oder mit Feiertagen assoziieren. Zum Beispiel: Ostern – gelbe Dekorationen; Weihnachten – rot; Frühling – Erdtöne; Winter – weiß und Dekorationen, die an Schneeflocken erinnern. Es ist wichtig zu bestimmen, welches Leitmotiv den Raum definieren soll. Bevor man sich für eine Farbe entscheidet, sollte man sich genau überlegen, welche Farbe die führende sein wird. Die Verwendung zu vieler Farben wird nicht empfohlen, da dies zu Chaos führen und die Konzentration erschweren kann.

Wenn die Leitfarbe Weiß oder ihre Weißabstufungen sind, dann lohnt es sich Accessoires und Gadgets in den folgenden Farben zu verwenden: rot, grün, gelb usw. Jede Farbe weckt Assoziationen und Emotionen. Wichtig ist auch ihre Intensität, die uns nicht „blenden“, sondern gedämpft sein sollte – passend zur Leitfarbe. In Räumen mit lebhaften oder dunklen Farben eignen sich hervorragend kontrastierende Elemente. Denken Sie daran, dass das Farbthema aus einer dominanten Farbe und ihren Schattierungen besteht. Für Schlafzimmer sind Blau und Blautöne empfehlenswert, da sie mit blauem Himmel assoziiert werden. In Kombination mit kleinen, gelben Elementen kann es den Effekt eines Sternenhimmels oder einer blühenden Lichtung an einem sonnigen Tag erzeugen. Die Verwendung des richtigen Dufts fürs Schlafzimmer beruhigt zusätzlich unseren Körper und Geist und wirkt sich positiv auf den Schlaf aus.

Das Leitmotiv des Raums sollte aus Elementen bestehen, die positive Assoziationen oder angenehme Erinnerungen hervorrufen.

Zum Beispiel: Kissen, Bilderrahmen oder Teppiche in leuchtenden Farben, die wir mit Sommer und warmem Sonnenschein assoziieren.

2. Schritt – Luftqualität und Zimmerpflanzen

Die Luftqualität hat einen großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen. Frische Luft führt dazu, dass wir den Raum als größer und geräumiger wahrnehmen. Verschmutzte Luft bewirkt hingegen, dass wir uns überfordert fühlen und unser Zimmer oder Schlafzimmer beengt wirkt. Ein positiver Effekt kann durch die Aufstellung von Pflanzen, die die Luft filtern, erzielt werden. Zimmerpflanzen entfernen Schadstoffe aus der Luft und verleihen dem Raum mit ihren natürlichen Farben eine frische Wirkung. Topfpflanzen können auf eine Fensterbank oder ein Regal gestellt werden, wodurch ein Naturthema eingeführt wird. Pflanzen, die im Zuhause die Luft filtern, wirken sich positiv auf Ihren körperlichen, aber auch auf Ihren geistigen Zustand aus.

Wir wirkt sich Luftqualität auf unser Wohlbefinden aus?

Die Qualität der Luft in den Räumen, in denen wir uns aufhalten, hat Einfluss auf unsere Gesundheit. Wenn die Luft sauber und frisch ist, versorgen wir unseren Organismus in der Ruhephase angemessen mit Sauerstoff. Dies verbessert die Qualität unseres Schlafes, steigert unsere Konzentration und unser allgemeines Wohlbefinden während des Tages. Selbst ein kleiner, enger Raum, der mit frischer Luft gefüllt ist, wirkt leichter. Deshalb lohnt es sich, jeden Raum so oft wie möglich zu lüften – schon wenige Minuten am Tag bei geöffnetem Fenster reichen aus, um die Luft vollständig durch Frischluft zu ersetzen und unangenehme Gerüche aus dem Raum zu entfernen.

Sorgen Sie für häufige Belüftung und angemessene Luftfeuchtigkeit

Eine ausreichende Luftfeuchtigkeit wirkt sich positiv auf die Atmung aus. Deshalb sollten wir vor allem im Winter einen Behälter mit Wasser neben die heißen Heizkörper stellen oder nasse Handtücher auf sie legen. Diese Methode wird besonders Menschen empfohlen, bei denen nach dem Schlaf Halsreizungen auftreten. Wichtig ist auch die Zufuhr von Frischluft ins Haus. Wie oft soll die Wohnung gelüftet werden? Im Winter ist es ratsam, das Fenster mehrmals am Tag für 5 Minuten zu öffnen – oft, aber kurz. Im Sommer hingegen können die Fenster den ganzen Tag gekippt sein. Es ist auch eine gute Idee, vor dem Schlafengehen frische Luft in das Schlafzimmer zu lassen, um das Einschlafen zu erleichtern.

Pflanzen – der beste Verbündete, um Räume aufzufrischen

Wir wissen bereits, dass eine gute Luftqualität unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden beeinflusst. Was können wir in dieser Richtung noch tun? Luftfilternde Pflanzen eignen sich hervorragend, denn sie entfernen das überschüssige Kohlendioxid und Schadstoffe aus der Luft um uns herum. Dies gilt insbesondere für das Schlafzimmer, da Pflanzen nachts, wenn wir schlafen, Sauerstoff abgeben. Dies ist auch eine gute Möglichkeit, wie Sie unangenehme Gerüche aus Ihrer Wohnung entfernen können. Grüne Topfpflanzen sind ebenfalls ein positiver visueller Reiz fürs Auge und schaffen zudem eine natürliche Atmosphäre. Pflanzen, die die Luft filtern, sind eine interessante Ergänzung für jeden Raum.

Unsere Empfehlung: Scheidenblatt, Sansevieria, Efeu, Drachenbaum, Efeutute oder Farn sind unschätzbare Verbündete fürs Zuhause!

3. Schritt – angenehme Düfte

Es gibt zahlreiche Beweise dafür, wie Gerüche die Funktionsweise des Menschen beeinflussen. Der richtige Duft für das Schlafzimmer hat eine beruhigende Wirkung und verbessert die Schlafqualität. Demgegenüber wirkt der Geruch im Bad, zum Beispiel während eines erfrischenden Morgenbades, energetisierend. Im Angebot von Mibellumi finden Sie Düfte, die das Ambiente vervollständigen, das Sie in einem bestimmten Raum schaffen wollen. Darüber hinaus gibt es sie in verschiedenen Formen – als Duftsachets, Aromastäbchen oder Duftperlen. So können Sie sie an jedem beliebigen Ort platzieren.

Der passende Duft, für den richtigen Anlass

Einen angenehmen Duft können Sie zu Hause erzielen, indem Sie verschiedene Produkte und die in ihnen enthaltenen Duftnoten verwenden. Duftsachets bringen einen angenehmen Duft in Ihre Garderobe, z.B. im Winter durch die Produktlinie Seasonal. Die Düfte für den Kleiderschrank lassen die Kleidung angenehm riechen. Einen exklusiven Duft im Schlafzimmer erreichen Sie dagegen durch die Verwendung eines Diffusers mit einem aromatischen Duft aus der Produktlinie Aphrodisiac. Der Duft für die Küche hingegen, den die Duftstäbchen aus der Produktlinie Classic anbieten, schafft eine energetisierende Atmosphäre und regt zum Kochen an. Der Duft für das Badezimmer, versteckt in duftenden Gelkugeln, erfrischt die Luft und beseitigt unangenehme Gerüche.

Funktionelle Düfte

Düfte können dem Anlass entsprechend gewechselt werden. Während der Arbeit bewährt sich hervorragend ein energetisierender Duft wie Yuzu&Lime. Dagegen können wir im Wohnzimmer einen Diffuser mit Aromastäbchen mit beruhigender Wirkung, z.B. Magnolie, aufstellen. Die Duftperlen Frische Wäsche verleihen wiederum einen Effekt von Frische und Sauberkeit, wodurch sie sich perfekt für das Badezimmer eignen. Im Schlafzimmer können Sie dank der orientalischen Duftnoten des Diffusers mit dem Duft Japanischer Jasmin eine Atmosphäre der Sinnlichkeit schaffen.

Warum lohnt es sich, den Raum zu verändern?

Eine schnelle Veränderung im Raum bringt viele Vorteile und muss nicht unbedingt kostspielig sein. Es genügen ein paar Tricks und der Raum erhält eine ganz neue Wirkung. Den Raum ändern Sie mit Leichtigkeit dank folgender Punkte:

  • Schnelles Umräumen von Möbeln – Änderung der Anordnung der Innenausstattung sowie die Verwendung von dekorativen Accessoires im Zimmer, verändert auf schnelle Art den Raum, was positive Gefühle hervorruft.
  • Luftqualität zu Hause – die sich auf unser Wohlbefinden auswirkt, weshalb es ratsam ist, die Räume so oft wie möglich zu lüften und luftreinigende Pflanzen zu kaufen.
  • Angenehme Gerüche – die unsere Sinne beeinflussen, anregen oder beruhigen. Im Angebot von Mibellumi finden Sie Ihren Lieblingsduft für jeden Anlass!

Eine eindrucksvolle Veränderung der Wohnung muss nicht mit großen Kosten verbunden sein, wenn dekorative Elemente sinnvoll aufeinander abgestimmt werden. Jedes Design wird mit der Zeit langweilig, so dass selbst kleine Änderungen in der Gestaltung des Innenraums unsere Stimmung positiv beeinflussen. Durch die Anwendung einfacher Methoden können wir einen überraschenden Effekt erzielen. ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.