Was ist ein Duft und wie wirkt er auf Menschen?

Der Geruchssinn ist ein äußerst einzigartiger menschlicher Sinn, da er eine direkte Verbindung zwischen dem zentralen Nervensystem und äußeren Reizen aufweist. Wir sind in der Lage ca. 10 Tausend verschiedene Gerüche zu erkennen und sie uns zu merken. Erstaunlich, nicht wahr? Daher sind die Düfte, die wir jeden Tag wahrnehmen, extrem wichtig in unserem Leben, […]

Der Geruchssinn ist ein äußerst einzigartiger menschlicher Sinn, da er eine direkte Verbindung zwischen dem zentralen Nervensystem und äußeren Reizen aufweist. Wir sind in der Lage ca. 10 Tausend verschiedene Gerüche zu erkennen und sie uns zu merken. Erstaunlich, nicht wahr?

Daher sind die Düfte, die wir jeden Tag wahrnehmen, extrem wichtig in unserem Leben, auch wenn wir ihre Bedeutung nicht immer zu schätzen wissen. Oftmals bestimmen sie Entscheidungen, die auf verschiedenen Ebenen des Lebens getroffen werden. Sie beeinflussen unsere Gesundheit, unser Verhalten und unsere Emotionen und bringen uns unbewusst dazu, bestimmte Entscheidungen zu treffen.

Die multidimensionale Wirkung von Düften

Grundsätzlich besteht ein Duft aus einer Reihe von chemischen Verbindungen, die in der Natur vorkommen und unseren Geruchssinn beeinflussen. Er kann synthetisch oder aus natürlichen Inhaltsstoffen gewonnen werden. Fertige Duftkompositionen in Produkten sind meist sehr komplexe Kombinationen aus vielen Duftnoten, die zusammen ein völlig neues Aroma ergeben.

Die Anzahl der Duftreize, die ein Mensch täglich wahrnimmt, übersteigt deutlich unsere Fähigkeiten der bewussten Wahrnehmung. Daher blendet unser Geruchssystem einige von ihnen bewusst auf der unbewussten Ebene aus. Dadurch gewöhnen wir uns an einen Geruch, obwohl er ständig um uns herum präsent ist. Und dennoch ist die Qualität der Aromen, mit denen wir uns umgeben, von großer Bedeutung für unser Leben.

Düfte beeinflussen unsere Gesundheit, unser Verhalten und unsere Emotionen. Einige Aromen können Entspannung oder Schläfrigkeit hervorrufen (Lavendel, Melisse, Kamille), erfrischend wirken (Ingwer, Schokolade, Lakritze), Sinnlichkeit verleihen (Sandelholz, Jasmin, Patchouli, Ylang-Ylang) oder umgekehrt Irritationen und Ängste auslösen (unangenehme Düfte, z. B. nach Schweiß, ungewaschenem Geschirr, überfüllten Mülleimern).

Woraus besteht der fertige Duft?

Eine Duftkomposition besteht aus mehr als nur ein paar Noten und Aromen, die miteinander kombiniert werden. Jeder Duft ist eine einzigartige Mischung aus von der Natur inspirierten Düften, die zu unterschiedlichen Zeiten freigesetzt werden. Was sind das für Noten?

Dies lässt sich leicht visualisieren, indem man sich eine Duftpyramide vorstellt. Ganz oben befinden sich die (oberen) Kopfnoten, die die flüchtigsten Düfte enthalten, welche den ersten Eindruck eines Produkts vermitteln (anregend und erfrischend). Dies ist für Sie die wichtigste Note. Sie werden sie direkt nach dem Öffnen der Flasche spüren und entscheiden, ob Sie den Duft mögen oder nicht. Mit der Zeit werden Sie spüren, wie sich die (mittleren) Herznoten entwickeln. Sie verleihen der Komposition Ausdruckskraft und Charakter. Sie sind das Leitmotiv des Dufts. Zu guter Letzt werden Sie die (unteren) Basisnoten vernehmen, die sich aus den am wenigsten flüchtigen Substanzen zusammensetzen und damit die beständigsten von allen sind. Sie sind auch weniger intensiv als die anderen Noten und trotzdem bestimmen sie über die Wahrnehmung des gesamten Dufts. Ihre Aufgabe ist es, den Duft zu tragen und ihm Kraft zu verleihen. Oft werden den Duftkompositionen auch verbindende oder fixierende Noten hinzugefügt, um eine Harmonie des Dufts zu erreichen.

Feminine oder maskuline Düfte?

Düfte können je nach den Vorlieben einer bestimmten Person ganz unterschiedlich wahrgenommen werden. Es wird angenommen, dass blumige, fruchtige und süße Düfte die Domäne der Frauen sind. Männer hingegen greifen zu etwas schwereren, orientalischen, würzigen und zu holzigen Düften. Dies ist jedoch eine sehr individuelle Angelegenheit. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sobald Sie die Duftnoten, die Ihre Sinne ansprechen, richtig identifiziert haben, Sie auch Ihren Lieblingsduft in Zukunft finden werden, ohne ihn vorher testen zu müssen!

Die folgende Aufschlüsselung ist nur ein konventioneller Leitfaden, den Sie bei der Auswahl eines Dufts beachten können. Vor allem, wenn Sie jemandem ein Geschenk machen wollen. Es ist jedoch zu beachten, dass Frauen zunehmend zu Männerdüften und Männer zu Frauendüften greifen. Es gibt keine einheitliche Grenze, die auf eine klare Wahl in dieser Angelegenheit hinweisen würde.

Duftnoten, die sich an Frauen richten:

– blumig (grün, fruchtig, frisch, blumig, süß),
– orientalisch (ambrig, würzig),
– chyprig – basierend auf Zitrusfrüchten, Jasmin oder Eichenmoos (blumig, fruchtig, frisch, grün).

Chypre-Düfte (blumig-holzige, frische, zitrusartige Kompositionen, die Männer oft auswählen):

– Fougère – ein Duft auf der Basis von Farn und Moos sowie Zitrusfrüchten und frischen Kräutern (frisch, holzig, ambrig),
– orientalisch (ambrig, würzig),
– holzig (Sandelholz, Zeder, Zitrusfrüchte und würzig),
– chypres (floral-woody, fresh, citrus blends).

Welcher Duft eignet sich als Geschenk?

Die Wahl des richtigen Duftes als Geschenk muss kein Problem darstellen. Heutzutage gibt es viele Duftnoten, die Menschen mit unterschiedlichen Geschmäckern ansprechen. Sie sind sehr universell, mild und angenehm. Sie bilden eine multidimensionale Komposition von Aromen. Dazu gehören zarte, blumige und fruchtige Kompositionen, aber auch solche, die auf einem leicht holzigen oder würzigen Aroma basieren. Grüne Düfte, wie z.B. grüner Tee, Lavendel und Zitronengras sind eine universelle Wahl, die Ihren Liebsten auch gefallen wird.

Für Fans von sanften und subtilen Düften empfehlen wir den Diffuser mit Aromastäbchen Japanischer Jasmin aus der Aphrodisiac-Kollektion. Orientalische Düfte verleihen den Räumen eine geheimnisvolle und romantische Atmosphäre und sind besonders im Schlaf- und Wohnzimmer beliebt.

Wer es etwas süßer und sinnlicher mag, wird sich über eine charmante, vanillig-würzige Kombination freuen, die sich in dem Duftsachet Vanille und Pfeffer aus der Aphrodisiac-Kollektion verbirgt oder die Aromastäbchen Vanille aus Madagaskar.

Ein sehr praktisches und nützliches Duftaccessoire fürs Auto, nicht nur für Männer, sind Duftperlen Grüner Tee oder Duftsachets Grüner Tee. Perfekt als kleine Ergänzung zum Hauptgeschenk!

Tun Sie sich und Ihren Liebsten etwas Gutes! ♥

Denken Sie daran, dass sich ein angenehmer Duft positiv auf Ihr Wohlbefinden auswirken, Ihnen tagsüber Energie geben und Sie abends entspannen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.